Schallschutz in der Kita

Damit kleine und große Menschen sich wohl fühlen


Kleine Kinder machen Lärm. Das ist normal und wichtig für ihre Entwicklung. Sie entdecken die Möglichkeiten der Sprache und die Vorteile von Lautstärke. Sie lieben Spielzeug, das schrille, wiederkehrende Geräusche verursacht. Sie bekommen gelegentlich einen Wutanfall, wenn irgendetwas nicht sofort klappt. Je höher die Anzahl der Kinder in einer Kindertagesstätte, desto wichtiger wird ein effektiver Schallschutz in der Kita

Die Minimierung von störenden Geräuschen fördert das spielerische Lernen und reduziert die Belastung der Erzieher. Schallschutz in der Kita ist auch deshalb besonders angeraten, weil die Räumlichkeiten durch harte Oberflächen und dünne Wände eine hohe Schallreflektion fördern. Ein effektiver Schallschutz in der Kita steigert sowohl das Wohlgefühl der Kinder als auch der Erzieher. Mit den effektiven Schallabsorbern von Silenti haben Sie den passenden Schallschutz für die Kita gefunden und profitieren von folgenden Vorteilen: 

  • schöne, kindgerechte Formen und Designs 
  • gesund für Kinder, da frei von Giftstoffen und allergikergeeignet 
  • reiß- und bruchfest, falls sie in Kinderhände gelangen 
  • schwer entflammbar nach DIN EN-13501 B-1 
  • geruchsneutral 
  • UV-beständig (kein Vergilben) 
  • leichte Montage; können sofort zum Einsatz kommen

Was genau bedeutet Schallschutz in der Kita?

Der Schallschutz in der Kindertagesstätte unterscheidet sich nicht wesentlich vom üblichen Schallschutz im Büro oder vom Schallschutz in der Wohnung. Einfach erklärt, bezeichnet Schall mechanische Schwingungen, die sich als Schallwellen “fortbewegen”. Sie werden von der Luft übertragen, von Fenstern und Decken reflektiert oder durch dicke Wände in “Körperschall” umgewandelt. Das bedeutet: Die Schallwellen versetzen zunächst das Hindernis in Schwingung, bevor sie sich auf der anderen Seite (der Wand) in gedämpfter Form wieder als “Luftschall” weiterbewegen. Schallschutz in der Kita muss daher zum Ziel haben, durch akustisch optimierte Materialien den Schall zu “schlucken”, die Geräuschkulisse “einzusaugen”. Daher rührt der Name Schallabsorber.

Warum ist Schallschutz in der Kita besonders wichtig?

Kindertagesstätten haben oft ungünstige akustische Raumbedingungen. Materialien wie Holz, Glas und Beton reflektieren den Schall besonders gut. Dies beeinflusst die Sprachverständigung der Kinder untereinander, erschwert die Aufmerksamkeit und beeinträchtigt dadurch auch die Lern- und Gedächtnisleistung. Je höher der Geräuschpegel, desto lauter sprechen wiederum die Kinder. Aktives Zuhören und konzentriertes Spielen werden von einer schlechten Raumakustik nachweislich negativ beeinflusst. Ein guter Schallschutz in der Kita verbessert die Bedingungen messbar. Und: Ein effektiver Lärmschutz in der Kita trägt auch zu mehr Ausgeglichenheit und weniger Ausfallzeiten bei Betreuern und Erziehern bei.

Bestseller
Slopes
59,95 €*
Bestseller
CubeLevel
59,95 €*

Welche positiven Effekte ergeben sich durch einen guten Schallschutz in der Kita?

Ein optimaler Schallschutz in der Kita reduziert das Ausmaß und die Intensität von störenden Geräuschen. Gute Schallabsorber in der Kita ermöglichen daher eine bessere Kommunikation der Kinder untereinander. Sie sorgen für eine ruhigere Atmosphäre, in der aufmerksames Lernen und Spielen leichter gelingt und die gerade in diesem Alter so wichtige Sprachentwicklung gefördert wird. 

Für Erzieher bedeutet ein wirksamer Schallschutz in der Kindertagesstätte ein deutlich vermindertes Stresslevel. Die insgesamt harmonischere Atmosphäre kann die Arbeitsproduktivität der Betreuer erhöhen und somit die Arbeitszufriedenheit steigern. Ein Umstand, der nicht zuletzt vor stressbedingten, gesundheitlichen Problemen und Burnout-Symptomen schützt.

Welche Materialien eignen sich für einen wirksamen Schallschutz in der Kita?

Silenti verwendet für den Schallschutz in der Kita ausnahmslos einen recycelbaren, ökologischen PES-Vliesstoff. Die Besonderheit dieses Akustikmaterials liegt in seiner Gewebestruktur, die aus Millionen von mikroskopisch kleinen Poren besteht. Trifft nun eine Schallwelle auf den Schallabsorber, so kann sie in die offenporige Oberfläche eindringen. Die einzelnen Fasern reagieren auf den “Störenfried” mit winzigen Schwingungen. Die Schallenergie wird in Reibung umgewandelt und die ursprüngliche Schallwelle kann das Vlies nicht mehr verlassen: Sie wird im dreidimensionalen Labyrinth des Vlieses förmlich “aufgerieben”. 

Der Akustikvliesstoff für den Schallschutz in der Kita ist absolut schadstofffrei und enthält keinerlei bedenkliche Zusatz- oder Ergänzungsstoffe. Er erfüllt die Bedingungen des Standards 100 by OEKO TEX. PES-Vliesstoff kommt übrigens nicht nur für den Schallschutz zum Einsatz, aus dem gleichen Grundmaterial werden auch Atemschutzmasken, Babywindeln und Kuscheltier-Füllungen hergestellt.

Wie sicher und nachhaltig ist Schallschutz in der Kita?

Silenti Schallschutz für die Kita wird unter ökologischen Maßgaben hergestellt und kann vollständig recycelt werden. Die ultraleichten Polyesterfasern stammen von PET-Flaschen, die Fasern werden ohne Klebstoffe und Bindemittel allein durch thermische Einwirkung zu einem Gewebe verbunden. Das fertige Vlies ist geruchsneutral und allergikerfreundlich. 

Der Silenti Schallschutz für die Kita ist außerdem schwer entflammbar und erfüllt die Bedingungen der Klasse B1 nach DIN/EN-13501. Das Material für den Lärmschutz in der Kita nimmt keinerlei Feuchtigkeit auf, so dass sich auch keine Schimmelpilze bilden können. Und: Die UV-Stabilität der Schallabsorber für die Kita verhindert ein Vergilben oder Ausbleichen der Oberfläche. So bleiben die formschönen Schallabsorber stets hübsch anzusehen.

Wie wird der Schallschutz in der Kita installiert?

Der Kita-Schallschutz wird direkt auf die jeweilige Wand oder wahlweise an der Decke montiert. Dabei stehen Ihnen je nach Produkt drei Befestigungsmöglichkeiten zur Verfügung: Sie können den Akustikabsorber mit speziellen Stahlnägeln (bei Betonwänden empfehlen sich Schrauben und Dübel) montieren, den Schallschutz an der Wand mit einer Magnetbefestigung fixieren oder auch eine Seilabhängung wählen. Das jeweils benötigte Material für die Montage liefern wir Ihnen selbstverständlich mit. Unsere Montageanleitung ist für handwerkliche Laien ausgelegt, sodass Sie keine Schwierigkeiten haben sollten, den Schallschutz in der Kita nach Ihren Wünschen anzubringen.

Welche Produkte empfiehlt Silenti für den Schallschutz in der Kita?

Den Silenti-Schallschutz erhalten Sie in verschiedenen Formen und nach Bedarf individuell angepasst, sodass der Schallschutz in der Kita die Einrichtung als dekoratives Element ergänzt. Wählen Sie aus den attraktiven Möglichkeiten für einen individuellen Schallschutz in der Kita aus unseren Modellreihen:


Schallschutz in der Kita spielt eine wichtige Rolle. Ein hoher Geräuschpegel beeinträchtigt die Sprachentwicklung und die Lern-und Gedächtnisleistung der heranwachsenden Kinder. Je größer die Gruppe ist, desto störender kann die Lärmkulisse werden. Ungünstige akustische Raumbedingungen erschweren dazu konzentriertes Spielen und Lernen. 

Die Silenti Akustikabsorber reduzieren nachweislich Lärm und Geräusche. Das spezielle, recycelbare Akustik-Vlies im Silenti Schallschutz für die Kita sorgt für eine ruhigere Atmosphäre, in der Kinder und Erzieher sich wohlfühlen. Der Schallschutz kann an der Wand oder der Decke montiert werden. Zur Auswahl stehen attraktive Formen und ansprechende Farben

Silenti Schallschutz für die Kita tut kleinen und großen Menschen gut und schadet der Umwelt nicht. Bestellen Sie jetzt Ihre Schallabsorber oder lassen Sie sich unverbindlich zu unseren Produkten beraten.

Noch unentschlossen, welcher Schallabsorber am besten zu Ihnen passt?  Jetzt Musterbox bestellen