0175 58 888 12 – info@silenti.de

Die Vor- und Nachteile des Arbeitsplatzes zuhause

Das Corona-Virus hat jeden hart getroffen. Von einem Tag auf den anderen war unser aller Leben verändert und die alltäglichen Aspekte des Lebens waren auf einmal gar nicht mehr so selbstverständlich. Plötzlich war man alleine mit vielen Aufgaben, wie beispielsweise der Kinderbetreuung – oder auch der eigenen Arbeit. Das tägliche Einkehren am gewohnten Arbeitsplatz war fortan nicht mehr möglich und so muss die gewohnte Arbeit folglich von Zuhause aus erfolgen. Von Zuhause aus zu arbeiten kann unheimlich viele Vorteile haben, zum Beispiel die unmittelbare Nähe zur Kaffeemaschine und der privaten Toilette. Doch leider befinden sich genauso viele Distraktionen im eigenen Heim. Dies beginnt bereits bei den persönlichen Aufgaben, wie dem Haushalt oder dem Hobby, und reicht bis zu den Kindern.

Kinder — im Homeoffice Fluch und Segen zugleich. Auf der einen Seite genießt man die gemeinsame Zeit mit den Liebsten, auf der anderen Seite ist der Nachwuchs die wohl größte Ablenkung im Büro zuhause. Dies liegt nicht nur daran, dass man am liebsten den ganzen Tag mal wieder mit seinen Kindern spielen und kuscheln würde, sondern auch weil es in der Natur des Kindes liegt, Lärm zu machen und laut zu sein. Lärm erweist sich als gewaltiges Problem im Homeoffice. Auch wir von Silenti befinden uns zur Zeit im Homeoffice und haben in letzter Zeit viel darüber nachgedacht und die tatsächliche Problematik gemerkt, wenn das Büro zuhause nicht ausreichend schallgeschützt ist. Hierbei kommt natürlich die Frage auf, wie man auch zuhause Lärm verringern kann.

Silenti bietet Ihnen hierbei viele puristische Lösungen für die Gestaltung Ihres Büros zuhause und klärt Sie über Lärm und Störfaktoren im Homeoffice auf.

Effektiv den Schall in Räumen reduzieren für ein ruhiges Homeoffice 

Kinderlärm an sich ist nichts verwerfliches, genau so wenig wie jedes andere natürliche Geräusch im Haus oder der Umwelt. Jedoch kann grade in einer konzentrierten Arbeitsatmosphäre ein Geräusch schnell störend werden. Beim konzentrierten Arbeiten kann es also vorkommen, dass schon das Ticken der Uhr im Wohnzimmer zum Störfaktor wird. Denn schon minimale Geräusche können uns stressen.

Stress an sich ist ein psychisches Phänomen. Er entsteht durch Überarbeitung, Druck, aber auch durch Lärm. Grade im eigenen Zuhause ausgelöster Stress ist überaus ärgerlich. Das Zuhause soll, trotz dem Homeoffice, in dem wir uns zur Zeit befinden, ein Ort zum Wohlfühlen und Entspannen sein. Dauerhafter Stress kann dauerhaft die psychische Gesundheit anschlagen und zu Unwohlsein und Konzentrationsschwäche führen. Zudem assoziiert der Mensch häufig die Auslöserorte des Stresses mit negativen Emotionen, was im Falle des eigenen Hause ein überaus großes Ärgernis wäre.

Wie kann Lärm also nun verringert und die Raumakustik verbessert werden?

Hierfür gibt es eine Bandbreite von Möglichkeiten:

  • Raumteiler und Möbel
    • Möchte man mit seinen Liebsten und Kindern trotzdem in einem Raum sein, eignen sich Raumteiler, kleinteilige Möbel und ein effizientes Zusammenspiel von großen Schränken und Regalen ideal, um Schall abzulenken und ihn im Raum zu verteilen. Durch die Möbel entstehen Barrieren in den offenen Grundrissen, die den Schall ablenken und ihn im Raum verteilen
  • Textilien
    • Auch Textilien sind verlassbare Schallschlucker. Mit hochflorigen Teppichen, Vorhängen und Polstermöbeln lässt sich Schall ebenfalls reduzieren. Zusätzlich erzeugen Polster und dicke, flauschige Teppiche eine wahre Kuschelatmosphäre und tragen zur individuellen Gestaltung des Homeoffice bei.
  • Plissees und Rollläden
    • Auch Plissees und Rolläden reduzieren Schall und Lärm, besonders, wenn er von draußen kommt. Als Faustregel für Plissees gilt: je faltiger das Plissee, desto besser der Schallschutz!
  • Gummi und Filzgleiter
    • Bei rütelnden und vibrierenden Geräten wie der Waschmaschine, der Spülmaschine, dem Trockner oder Stühlen beim Verrücken lässt sich der Lärm durch dämmende Gummiunterlagen oder Filzgleitern reduzieren. Neben der Effizienz ist diese Methode überaus kostengünstig und einfach zu montieren.
  • Silenti Schallabsorber
    • Auch Silenti Schallabsorber tragen dazu bei, Lärm und Schall effizient zu reduzieren und dabei Ihre Räume puristisch und modern aussehen zu lassen.

Chicke Raumgestaltung und Lärmschutz schließen sich nicht aus—werden Sie kreativ und gestalten Sie Ihre Räume nachhaltig lärmgeschützt für Ihre Gesundheit und die Ihrer Liebsten.

Die Raumakustik am Arbeitsplatz zuhause verbessern 

Die Länge des Arbeiten im Homeoffice ist noch ungewiss. Niemand weiß, wie lange wir alle noch von Zuhause arbeiten müssen. Daher ist die Gestaltung des eigenen Arbeitsplatzes mit einer optimalen Raumakustik umso wichtiger. Für ein weiterhin konzentriertes Arbeiten und produktive Ergebnisse ist das Reduzieren von Schall notwendig, um die benötigte Ruhe und Entspannung zu erlangen.

Wie bereits gesagt sind bei der Einrichtung vom Büro zuhause der Phantasie und Individualität eines jedem keine Grenzen gesetzt. Vielleicht bietet die Arbeit im Homeoffice für den ein oder anderen ja auch einmal die Möglichkeit, sich und sein Eigenheim in einem völlig neuen Licht zu sehen und vollkommen neu zu entdecken. Die Gestaltung des Arbeitsplatzes kann eine große Inspirationsquelle für völlig neue Gestaltungsideen sein.

Auch wir von Silenti beschäftigen uns weiterhin täglich mit der Reduktion von Schall in Räumen. Wir sind weiterhin für Sie da und beraten Sie gerne auf dem Weg zur produktiven Arbeit in ruhigen Räumen zuhause!

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Schließen
×

Warenkorb